Bauheizung mit mobilen Heizzentralen

Die mobilen Heizzentralen bis 10.000 kW ergänzen zusammen mit den mobilen Pellet-Heizungen unser Angebot im Bereich der Bau- und Eventheizung. Somit erhalten Sie von uns das komplette Dienstleistungsspektrum mit dem dazugehörigen Rundumservice.

img

Die mobilen Heizzentralen überzeugen dadurch, dass sie sowohl über die bestehenden Heizungsinstallationen wie auch über flexible Innengeräte angeschlossen werden können und so die Wärme in die Objekte und Immobilien bringen.

Zusätzlich zum Heizen der Immobilie, können mobile Heizzentralen auch zur Warmwasserbereitung genutzt werden. Das Heizmobil mit dem Frischwassermodul ist leicht ans Netz anzuschliessen.

 

 

 

 

Mobile Heizzentralen sind vielseitig einsetzbar und unterstützen Sie darin, bestmögliche Heizresultate zu erzielen. So kommen sie für folgende Bedürfnisse in Frage:

Notheizung und Absicherung: Veraltete stationäre Heizungen bringen Störungen und schlimmstenfalls Ausfälle mit sich. Gerade in kälteren Monaten ist eine Notheizung bei einem Ausstieg der Heizung unabdingbar. Die mobilen Heizzentralen bringen hier eine schnelle Lösung für die temporäre Wärmeversorgung im Eigenheim. Sie unterstützen auch zur zusätzlichen Absicherung von bestehenden Heizsystemen im Nah- und Fernwärmeverbund.

Bauheizung bei Neubauten und Sanierungen: Auch bei geplanten Sanierungen soll die Wärmeleistung aufrechterhalten bleiben. So müssen Planer wie auch die ausführenden Bauunternehmen während der Sanierungs- und Umbaumassnahmen auf die externe Wärme zurückgreifen, um das Objekt vor Kälte und Frost zu schützen. Nebst der Wärme bringt eine mobile Heizzentrale auch die Vorteile, dass die Umbauarbeiten ohne Zeitdruck und so fachgerecht durchgeführt werden können. Auch für den Bauherrn selbst offenbart eine temporäre Heizlösung Nutzen: So können Sie in aller Ruhe die bestmögliche Heizlösung für die Immobilie evaluieren.

Bautrocknung: Insbesondere für die Unterlagsbodenaustrocknung wünschen unsere Kundinnen und Kunden die Lösung mittels einer Heizzentrale. Dies auch, weil bestimmte Unterlagsböden normgerecht getrocknet werden müssen. So ist der Einsatz einer Heizzentrale bei einer Erdwämepumpe beispielsweise zwingend erforderlich. Die Heizzentrale heizt zusätzlich noch das gesamte Gebäude, diese zeichnet sich als angenehmen Nebeneffekt aus.

Sie möchten eine mobile Heizzentrale für etwas anderes einsetzen?

Zeigen Sie uns Ihre Ideen, unser Ziel ist es, die optimale Lösung für Sie zu finden. So erschliessen sich in der gemeinsamen Sichtung vor Ort die optimalen Einsatzmöglichkeiten für Ihre Heizbedürfnisse. Wir beraten und unterstützen Sie gerne.

Für Fragen oder Unklarheiten stehen wir Ihnen gerne telefonisch oder schriftlich zur Verfügung.

Weitere Informationen zu unseren Dienstleistungen finden Sie hier:

Flyer "Mobile Bauheizung"

Flyer "Mobile Bauaustrocknung"

Unternehmensbroschüre roth-kippe ag